Wir heißen Sie herzlich willkommen

am Taubensteinhaus

Das Taubensteinhaus wurde im Jahre 1936 erbaut. Als DAV Haus der Sektion Bergbund München, Kategorie 2, wird sie teilweise ganzjährig bewirtschaftet. Infos zu den Schließzeiten finden Sie hier. Die Hütte liegt 15 min von der Bahn entfernt, in der Nähe des Hochmiesing, der Aiplspitz, der Rotwand  und des Taubensteins. Das Taubensteinhaus ist im Sommer ein sehr beliebter und leicht zu erreichender Stützpunkt für Familien und Kinder, Wanderer  und Mountainbiker. Die Bahnbenutzung mit der Taubensteinbahn ist von Ende April bis November möglich. In den Wintermonaten bietet das Taubensteinhaus eine einzigartige, urige Einkehr für Skitourengeher und andere Wintersportler. Als Übernachtungsmöglichkeit verfügt das Taubensteinhaus über 2 Zimmerlager und 2 Bettenlager mit insgesamt 49 Betten. In der altertümlichen Gaststube servieren wir Ihnen köstliche, regionale Speisen und das gemütliche Kaminstüberl lädt zum Verweilen ein. Die atemberaubende Bergkulisse bietet zahlreiche Gipfeltouren und Überschreitungen. Für eine Auszeit vom Alltag laden wir Sie herzlich dazu ein, ein paar Tage bei uns zu verweilen, die Umgebung mit den zahlreichen und vielfältigen Tourenmöglichkieten zu erkunden und zu genießen.

 …..wir stellen uns vor

Arbeiten wo andere Urlaub machen - wer träumt nicht davon ? 

Am 25.05.2017 ist`s so weit,                                        wir begrüßen unsere ersten Gäste . MARTINA - als gelernte Hotelfachfrau war ich mehrere Jahre in der Hotellerie und der Gastronomie tätig. Die Berge sind meine Leidenschaft und ich freue mich, meine Erfahrungen und Ideen auf der Hütte verwirklichen zu können. THOMAS - ich absolvierte eine Meisterausbildung  im Parkettleger- als auch Raumausstatterhandwerk und arbeitete selbstständig in meiner Firma. Als ich mich für die Arbeit auf der Hütte entscheiden konnte, habe ich keine Sekunde gezögert. Mein handwerkliches Können wird weiter auf der Hütte zum Einsatz kommen, gleichzeitig freue ich mich auf die neuen Erfahrungen und Herausforderungen.
Taubensteinhaus
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem
SCENICPHOTOGRAPHY

Wir heißen Sie herzlich willkommen

am Taubensteinhaus

Das Taubensteinhaus wurde im Jahre 1936 erbaut. Als DAV Haus der Sektion Bergbund München, Kategorie 2, wird sie teilweise ganzjährig bewirtschaftet. Infos zu den Schließzeiten finden Sie hier. Die Hütte liegt 15 min von der Bahn entfernt, in der Nähe des Hochmiesing, der Aiplspitz, der Rotwand  und des Taubensteins. Das Taubensteinhaus ist im Sommer ein sehr beliebter und leicht zu erreichender Stützpunkt für Familien und Kinder, Wanderer  und Mountainbiker. Die Bahnbenutzung mit der Taubensteinbahn ist von Ende April bis November möglich. In den Wintermonaten bietet das Taubensteinhaus eine einzigartige, urige Einkehr für Skitourengeher und andere Wintersportler. Als Übernachtungsmöglichkeit verfügt das Taubensteinhaus über 2 Zimmerlager und 2 Bettenlager mit insgesamt 49 Betten. In der altertümlichen Gaststube servieren wir Ihnen köstliche, regionale Speisen und das gemütliche Kaminstüberl lädt zum Verweilen ein. Die atemberaubende Bergkulisse bietet zahlreiche Gipfeltouren und Überschreitungen. Für eine Auszeit vom Alltag laden wir Sie herzlich dazu ein, ein paar Tage bei uns zu verweilen, die Umgebung mit den zahlreichen und vielfältigen Tourenmöglichkieten zu erkunden und zu genießen.

 …..wir stellen uns vor

Arbeiten wo andere Urlaub machen - wer träumt nicht davon ? 

Am 25.05.2017 ist`s so weit,                                        wir begrüßen unsere ersten Gäste . MARTINA - als gelernte Hotelfachfrau war ich mehrere Jahre in der Hotellerie und der Gastronomie tätig. Die Berge sind meine Leidenschaft und ich freue mich, meine Erfahrungen und Ideen auf der Hütte verwirklichen zu können. THOMAS - ich absolvierte eine Meisterausbildung  im Parkettleger- als auch Raumausstatterhandwerk und arbeitete selbstständig in meiner Firma. Als ich mich für die Arbeit auf der Hütte entscheiden konnte, habe ich keine Sekunde gezögert. Mein handwerkliches Können wird weiter auf der Hütte zum Einsatz kommen, gleichzeitig freue ich mich auf die neuen Erfahrungen und Herausforderungen.